Loading...

Kindergarten-Infos

///Kindergarten-Infos

Kindergarten-Infos

Räumliche Bedingungen

Unser saniertes Gebäude befindet sich im Seelitzer Ortsteil Döhlen und ist von einem großzügigen Freigelände umgeben. Im Erdgeschoss sind die Krippenkinder untergebracht. Ein großzügiges Bad und der Schlafraum grenzen direkt an die Gruppenräume an. Die Gruppenräume im Obergeschoss sind thematisch unterschiedlich gestaltet, einer davon mit einer zweiten Spielebene. Sie bieten den Stammgruppen der Kindergartenkinder Raum und Inspiration zum Entdecken und Aktiv sein. Der Mehrzweckraum im Dachgeschoss wird für gemeinsame Aktionen, Andachten, Sport und den Mittagsschlaf der Kindergartenkinder genutzt. Rundgang

Betreuungsangebot

Unsere Einrichtung verfügt über insgesamt 66 Plätze (davon bis zu 22 Krippenplätze). Die Betreuung ist ab Vollendung des 1. Lebensjahres möglich. Es können bis zu 6 Kinder integrativ betreut werden. Unter Beachtung der Anmeldeliste, der Zugehörigkeit zur Gemeinde und dem Alter des Kindes werden die Plätze vergeben. Eine ärztliche Bescheinigung, der Betreuungsvertrag und das Einverständnis mit der Konzeption unseres Evangelischen Kindergartens sind Voraussetzung und Bestandteil der Aufnahme.

Öffnungszeiten

Unser Kindergarten ist montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Der Kindergarten schließt im Sommer für zwei Wochen (3. + 4. Ferienwoche der Sommerferien in Sachsen). Zwischen Weihnachten und Neujahr (24.12.-01.01.) ist unsere Einrichtung nicht geöffnet.

Eingewöhnung

Es ist uns sehr wichtig, den Kindern und Eltern einen guten Start zu ermöglichen und allen Beteiligten, vor allem aber dem Kind genügend Zeit für die Eingewöhnung zu geben. Die Phase des Übergangs vom kleinen Familienverband in eine aus Kindersicht relativ große Gruppe mit Gleichaltrigen wird mit den Eltern individuell abgesprochen. Sie ist sowohl für das Kind als auch für die Eltern ein wichtiger Prozess und muss deshalb geplant und behutsam durchgeführt werden. Von einer guten, intensiven und individuellen Eingewöhnungszeit profitieren alle: Kinder, Eltern und die Kindertagesstätte.

Unsere Gruppen

Unsere Kinder werden in sechs altershomogene, am Einschulungsjahr orientierte Stammgruppen eingeteilt. In der Kernzeit von 7.30 Uhr – 15.30 Uhr wird unsere Krippengruppe, welche sich aus den beiden jüngsten Jahrgängen zusammensetzt, auf der unteren Etage separat betreut. Im Obergeschoss spielen und lernen die vier weiteren Stammgruppen des Kindergartenbereiches gemeinsam. Zum Morgenkreis und zu den Mahlzeiten finden sich immer zwei Jahrgänge in einem Gruppenzimmer zusammen. Bei der Arbeit mit den einzelnen kleinen Stammgruppen mit jeweils 10 – 12 Kindern können wir den altersspezifischen Entwicklungen und Bedürfnissen gerecht werden. Bei der Öffnung der Räume sorgen die konstanten Bezugspersonen der Stammgruppen, klare Strukturen im Tagesablauf sowie mit den Kindern aufgestellte Regeln für Wohlbefinden und Sicherheit.
In den Randzeiten sind wir „eine große Familie“, in der Kleine und Große voneinander lernen können.
Es gibt darüber hinaus gruppenübergreifende Angebote wie gemeinsames Singen und Musizieren, Waldexkursionen, großer Morgenkreis und Feste.

Feste und Feiern

Die Feste des Kirchenjahres, unser jährliches Kindergartenfest und natürlich die Geburtstage unserer Kinder stellen besondere Höhepunkte in unserem Kindergartenalltag dar.

Morgenkreis

Wir finden uns im gemeinsamen Morgenkreis zusammen, um uns auszutauschen. Hier hören die Kinder biblische Geschichten, wir sprechen über und mit Gott und singen gemeinsam. Auch Freude und Leid und das, was die Kinder bewegt, finden hier ihren Platz.

Entwicklungsmappe (Portfolio)

Die Entwicklungsmappe jedes Kindes ist uns ein wichtiges Werkzeug, um Bildungsprozesse zu dokumentieren. Wir möchten damit unsere pädagogische Arbeit für die Eltern anhand der gesammelten Bastelarbeiten, Zeichnungen, Vorschulübungen bis hin zu Fotoaufnahmen und Lerngeschichten transparent machen.

Essen- und Getränkeangebot

Frühstück und Vesper werden von den Eltern mitgegeben und im Kindergarten gemeinsam eingenommen. Zusätzlich gibt es bei uns am Vormittag eine kleine Obstmahlzeit. Die Eltern bringen Obst und Gemüse einmal pro Woche mit, es wird täglich frisch zum Verzehr angerichtet.
Wir beziehen das Mittagessen wird von einem externen Dienstleister. Derzeit erhalten wir es vom „Menü und Party EXPRESS“ aus Geithain.
Den Kindern stehen jederzeit Tee (ungesüßt) und Wasser zur Verfügung. Zusätzlich werden dienstags und donnerstags Saft sowie mittwochs Milch angeboten.

Elternbeiträge

Der monatliche Elternbeitrag ist durch Satzung der Gemeinde Seelitz über die Erhebung von Elternbeiträgen in den Kindertagesstätten festgelegt.

Betreuungskosten (PDF)
2018-10-29T16:34:24+00:00